Auswirkung der aktuellen Coronaschutzverordnung


Liebe Schüler*innen,
Liebe Eltern,

 

 ab dem 20.08. gilt eine neue Coronaschutzverordnung. Für Euch als Schüler der Musikschule bedeutet dies:

 

  • In den Räumen der Musikschule gilt weiterhin grundsätzlich die Maskenpflicht. Im Unterrichtsraum darf die Maske im gegenseitigem Einverständnis abgenommen werden, wenn mit festem Sitz- oder Stehplatz 1,5 Meter Abstand eingehalten werden können oder alle Teilnehmer immunisiert oder getestet sind.

  • Bei einer Inzidenz von über 35 dürfen Veranstaltungen von Bildungseinrichtungen nur noch von immunisierten oder negativ getesteten Personen ("3G")  in Anspruch genommen werden.

  • Als immunisert gilt, wer vollständig geimpft oder genesen ist.

  • Kinder bis zum Schuleintritt brauchen keinen Test.

  • Schulpflichtige Kinder und Jugendliche werden regelmäßig in der Schule getestet und müssen nur ihren Schülerausweis mitführen. Diesen gibt es i.d.R. erst ab der weiterführenden Schule. Grundschulkinder benötigen diesen nicht.

  • Die entsprechenden Nachweise sind mitzuführen und der Lehrkraft vorzuzeigen. Als Beleg gelten:
    • Immunisierungsnachweis (z.B. Foto Impfpass, digitaler Impfausweis (QR-Code), Nachweis überstandene Infektion)
    ODER
    • die Vorlage des negativen Ergebnisses eines am Unterrichtstag höchstens 48 Stunden zurückliegenden Antigen-Schnelltests oder 48 Stunden zurückliegenden PCR-Tests
    ODER
    • unter Aufsicht der Lehrkraft durchgeführter Selbsttest (der Unterricht kann erst erfolgen, wenn das negative Ergebnis vorliegt)


Vielen Dank für Eure Unterstützung und viel Spaß beim Musizieren

 

Euer Team der Musikschule Tonleiter

Die aktuelle Coronaschutzverordnung findet ihr auf der Öffnet externen Link in neuem FensterHomepage der Landesregierung NRW.

Der Hygieneplan für den Unterricht in den Räumen der Musikschule Tonleiter ist Leitet Herunterladen der Datei einHIER Leitet Herunterladen der Datei einzu finden.